Wir sind in Notfällen für Sie da: Notruf 118

Kran in die Reuss gestürzt

Die Feuerwehr Stadt Bremgarten wurde am 17.09.2018 um 12:17 Uhr zu einem aussergewöhnlichen Einsatz gerufen: Ein Kran der Armee ist in die Reuss gestürzt. Vor Ort bot sich den ausgerückten Feuerwehrleuten ein spezielles Bild: Das Kranfahrzeug der Armee lag komplett im Flussbett. Das Fahrzeug ist bei Rückbauarbeiten einer temporären Brücke über die Reuss in diese missliche Lage geraten. Wie dies genau geschehen konnte, ist Teil der angelaufenen Ermittlungen der Militärjustiz.

Für unsere ausgerückten Kollegen galt es erst einmal, sich einen Überblick zu verschaffen. Anschliessend wurde zusammen mit der Feuerwehr Wettingen und dem Militär eine Ölsperre organisiert und aufgebaut, um den auslaufenden Dieseltreibstoff abzusaugen, damit dieser nicht in die Natur geraten konnte.

Die restlichen Aufgaben konzentrieren sich auf die Bergung des Fahrzeugs aus dem Flussbett. Die Feuerwehr Stadt Bremgarten hat die Feuerwehr Wettingen, sowie das Militär unterstützt und die Arbeiten überwacht. Die Ölsperre konnte am Dienstagabend wieder zurückgebaut werden.

Es gibt bereits einige Medienberichte über den Vorfall:
Die News-Sendung des SRF
Der Bericht der Aargauer Zeitung

Stichwörter: feuerwehr bremgarten, feuerwehr, einsatz, feuerwehr stadt bremgarten, bremgarten,