Wir sind in Notfällen für Sie da: Notruf 118

Chemieereignis St. Josefsheim

Um 13:44 Uhr wurde die Feuerwehr Stadt Bremgarten zu einem Chemieereignis im St. Josefsheim aufgeboten.

Nach kurzer Orientierung vor Ort hat sich schnell herausgestellt, dass sich die Befürchtungen eines erneuten Vorfalls analog dessen in der Badi Bremgarten nicht bestätigen. Stattdessen war bei diesem Einsatz nun das interne Heilbad der St. Joseph Stiftung betroffen. Glücklicherweise handelte es sich nicht um einen Austritt von Chlorgas sondern von Ozon. Ozon ist insofern weniger Gefährlich, dass es zwar die Atemwege reizt und austrocknet, jedoch keine Verätzungen hervorruft. Da kein weiterer Austritt zu befürchten war wurde ausschliesslich das Bad evakuiert. Durch die beigezogene Chemiewehr wurden entsprechende Messungen ausgeführt.

Aufgrund der Unklarheiten über den ausgetreten Stoff sowie die Tatsache dass ein Schwimmkurs mit Säuglingen stattfand wurden im Erstaufgebot diverse Ambulanzen und ein Rettungshelikopter aufgeboten. Glücklicherweise konnte ein Grossteil der aufgebotenen Ambulanzen sowie auch der Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ohne Patienten zur Basis entlassen werden.

Über den Einsatz wurde auch in den Medien berichtet:
Aargauer Zeitung
SRF Bericht

Stichwörter: feuerwehr bremgarten, feuerwehr, einsatz, feuerwehr stadt bremgarten, bremgarten,