Wir sind in Notfällen für Sie da: Notruf 118

Wir suchen Dich!

Die Feuerwehr Stadt Bremgarten sucht...
... Einwohnerinnen und Einwohner von Bremgarten und Hermetschwil-Staffeln die gesund, mündig und bereit sind, sich freiwillig für die Sicherheit Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger einzusetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier
Flyer Rekrutierung

Trennschlauch

Aktuelles aus der Feuerwehr

Hier erfahren Sie die neusten Informationen, Hinweise und Warnungen von der Feuerwehr Stadt Bremgarten.

Information: Feuergefahr durch Christbäume

Während der Adventszeit werden in fast jedem Haushalt Weihnachtsbäume, Adventskränze und weiterer Weihnachtschmuck aufgestellt. Bei vielen kommen dabei richtige Tannenbäume und echte Kerzen zum Einsatz.

Dies birgt auch erhebliche Gefahren und es kann zu ungewollten Bränden führen, was leider jedes Jahr immer wieder geschieht und eine Gefahr für Menschen, Tiere und auch Sachwerte darstellt.

Es ist wichtig zu wissen, dass ein Christbaumbrand mit normalen haushaltstauglichen Löschmitteln in der Regel nicht mehr gelöscht werden kann und es entsprechende Einsatzkräfte der Feuerwehr benötigt.

Das wichtigste ist, dass sich die Bewohner im Falle eines Christbaumbrandes umgehend in Sicherheit bringen, die Feuerwehr über die Notrufnummer 118 alarmieren und gegebenenfalls die Nachbarn aus dem Haus evakuieren.

Versuchen Sie nie, den Brand selber zu löschen oder nachträglich in die Wohnung zurück zu gehen. Die gefährlichste Eigenschaft eines Christbaumbrandes ist die enorm hohe Geschwindigkeit der Brandentwicklung. Hinzu kommen eine extreme Hitze und die bei der Verbrennung entstehenden, giftigen Rauchgase. Auf Grund des geschlossenen Raumes kommt es insbesondere durch die Hitze auch zu Selbstentzündungen von Einrichtungsgeständen wie Sofas, Teppichen, Vorhängen oder anderen brennbaren Gegenständen.

Aus diesem Grund haben wir einen Selbstversuch mit einem Christbaum durchgeführt, wobei insbesondere das Augenmerk auf die Abbrandgeschwindigkeit gelegt wurde.

Erhebliche Unterschiede bestehen zum einen bei der Art des Christbaumes und zum anderen, ob der Christbaum im Wasser steht oder nicht. Beide Kriterien beeinflussen, wie schnell der Baum austrocknet. Der Nationale Verband für Brandschutz (USA) hat dies in Zusammenarbeit mit den Underwriters Laboratories in diesem eindrücklichen Videovergleich dargestellt.

Bitte bedenken Sie, dass ein Christbaum welcher mehrere Tage trocken aufgestellt wurde, bereits angetrocknet ist und somit viel leichter brennt. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Kerzen nicht mehr anzuzünden. Empfehlenswert in der heutigen Zeit ist nach wie vor, bei der Weihnachtsbeleuchtung auf sicherere Niedervolt-Beleuchtungen zu setzen.

Für allfällige Fragen dürfen Sie uns gerne via Facebook oder mittels des Kontaktformulars auf der Homepage kontaktieren. Wir wünschen Ihnen allen eine ganz schöne, besinnliche und sichere Weihnachtszeit und en guete Rutsch ins 2020!

Hauptübung 2019

Die Feuerwehr Stadt Bremgarten bedankt sich ganz herzlich für das rege Interesse an unserer Hauptübung 2019. Petrus hat sich auch dieses Jahr gnädig gezeit, damit alle Intressierten ohne Regenschirm das spannende Ereignis verfolgen konnten. Bereits jetzt sind einige Impressionen der Hauptübung in der Galerie zufinden.

Trennschlauch

Nächste Übungen

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Übungen.

Datum & Zeit Beschreibung Hinweise
28.02.2020
20:00
Übung Offiziersübung SimulationsbusOffiziere
02.03.2020
20:00
Übung Pi1: Rettungsdiesnt / Prüfung PSA inkl. VerkehrPikett 1
02.03.2020
20:00
Übung Vk: Praktische ArbeitenVerkehr
05.03.2020
20:00
Übung Chf: Praktische ArbeitenChauffeur
06.03.2020
00:00
Kurs 201 EK Angehörige der Feuerwehr
09.03.2020
20:00
Übung AS1: Praktische ArbeitenAS 1
10.03.2020
20:00
Übung Pi2: Rettungsdienst / Prüfung PSA inkl. ElektrikerPikett 2
10.03.2020
20:00
Übung Elek: Praktisches ArbeitenElektriker
14.03.2020
08:00
Kurs San: Sanität Regio Eggenwil und BremgartenSanität
17.03.2020
20:00
Übung AS2: Praktische ArbeitenAS 2

Aktuelle Warnungen und Hinweise

Hochwasser Warnungen

Gefahrenstufe 1

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite.

Feuerverbot

Aktuell ist kein Feuer und Feuerwerksverbot aktiv.

Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterkarte

Unwetterkarte Unwetterkarte

Quelle:www.wetteralarm.ch